Gegründet 1928 in Wrexen

1928 — der Grundstein zu einer erfolgreichen Unternehmensgeschichte wird gelegt

Friedrich Jäkel war es, der in der Ortschaft Wrexen mit seiner kleinen Schmiede startete.
Im Fokus standen die Herstellung und das Schärfen von Werkzeugen und Messern für die damaligen Steinbruchbetriebe.

Es dauerte aber nicht lange, bis die ersten Teile für die Landtechnik produziert wurden. Schon zu dieser Zeit zeigte sich, dass aus den kleinen Anfängen ein Unternehmen mit großem Potenzial entstehen sollte. Mit viel Gespür, Investitionen und dem notwendigen unternehmerischen Weitblick gelang es der zweiten Generation, die Produktpalette im Jahr 1963 deutlich zu erweitern.


Verantwortlich für diesen Erfolg waren Maschinenbaumeister Hans-Georg Jäkel sowie Dipl.-Kfm. Karl-Friedrich Jäkel.

Diese bis heute sehr erfolgreiche Unternehmensausrichtung, mit einer klaren Fokussierung auf Landmaschinen und Gartengeräte, wird auch durch die 3. Familiengeneration erfolgreich vorangetrieben.

Seit dem Jahr 2000 kümmern sich Dipl.-Wirt. Ing. Frank Jäkel und Dipl.-Wirt. Ing. Udo Jäkel um
die Geschicke des Unternehmens.

Investitionen in Mitarbeiter, modernste Technologien und das Bekenntnis zum Standort mit über 10.000 m² Produktionsfläche und der Produktion von über 3 Millionen Maschinenmessern und Verschleißteilen pro Jahr – dafür steht das Unternehmen Jäkel, gestern, heute und in der Zukunft.

Produkte

JADU

Die Lösung für Qualitätsmesser.

In der Vergangenheit stellte sich häufig die Frage nach dem optimalen Werkstoff für hoch beanspruchte Maschinenmesser und Verschleißteile in der modernen Landtechnik. Der Anwender kann in der Regel zwischen einem verschleißfesten chromhaltigen Federstahl oder einem zähen Borstahl wählen. Die Federstähle sind werkstoffbedingt bei schlagenden Beanspruchungen etwas bruchanfälliger.

Aktuelles

Bericht aus der Zeitung "Technik Nordhessen" mit dem Themenschwerpunkt "Agrartechnik": JÄKEL in Diemelstadt – seit mehr als 90 Jahren messerscharf und innovativ!

Die Firma JÄKEL GmbH & Co. KG mit Sitz im norhessischen Diemelstadt ist ein international führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von hochwertigen Schneidwerkzeugen und Verschleißteilen für die Agrar- und Gartentechnik. Das Produkt-JÄKEL in Diemelstadt – seit mehr als 90 Jahren messerscharf und innovativ! Portfolio erstreckt sich über Ladewagen-, Pressen-, Futtermischwagen- und Häckselmesser bis hin zu Messern für Rasenmäher. Eine Besonderheit des mittelständischen Unternehmens ist, dass die Produkte ausschließlich an namhafte Originalgerätehersteller als Erstausrüster oder für den Aftermarket als Original-Ersatzteil geliefert werden. ... mehr erfahren

Notenlaster geht auf Fahrt

Zusammen mit der Spedition Schwarz und 8 anderen Unternehmen wurde das Projekt „Notenlaster“ ins Leben gerufen. Insgesamt 10.000 € wurden für den Förderverein der musikalischen Grundschule Wrexen gespendet. ... mehr erfahren